Was ist der Unterschied zwischen 5W30 und 5w40 Motoröl?

Welches Öl Sie für Ihr Fahrzeug verwenden sollten, steht in der Betriebsanleitung Ihres Fahrzeugs oder kann mit Hilfe von Tools wie Total Lub Advisor ermittelt werden. Einige der am häufigsten empfohlenen Ölsorten sind 5w30 und 5w40. Sie eignen sich ideal zum Starten von Motoren bei niedrigen Temperaturen und sind auch bei hohen Motortemperaturen wirksam, d. h. sie können unter den meisten Bedingungen verwendet werden. Aber worin unterscheiden sie sich und welches sollten Sie verwenden? In diesem Leitfaden gehen wir auf diese beiden Ölsorten ein, erläutern, wofür sie geeignet sind und warum die Fahrzeughersteller darauf hinweisen, dass Sie das eine statt des anderen verwenden sollten.

Was bedeuten 5w40 und 5w30?

Bei jeder Motorölsorte steht das „w“ für „Winter“, gemäß dem Mehrstufensystem der Society of Automotive Engineers (SAE). Die Zahl vor dem ‚w‘ gibt die Viskosität (oder Dicke) des Öls bei niedrigen Temperaturen an, die Zahl danach die Viskosität bei höheren Temperaturen (100°C für kinematische Viskosität und 150°C für dynamische Viskosität), wenn der Motor läuft.

Die Viskosität eines Öls ist sein Fließwiderstand. Zu dickflüssiges Öl fließt nicht richtig durch den Motor, während zu dünnes Öl die beweglichen Teile nicht vor Verschleiß schützt. Die Viskosität nimmt zu, wenn die Temperatur sinkt, und nimmt ab, wenn die Temperatur ansteigt.

Bei der Auswahl einer Motorölsorte müssen Sie zwischen Leistung und Schutz abwägen. Ein Öl, das bei laufendem Motor zähflüssiger ist, schützt die Motorkomponenten besser, ist aber möglicherweise zu dickflüssig, um die Motorleistung wirksam zu schützen. Deshalb ist es wichtig, dass Sie sich bei Ihrem Motorenhersteller erkundigen, welche Ölsorte für Ihren Motor geeignet ist – Motoren sind unterschiedlich gebaut, so dass das falsche Öl wahrscheinlich nicht zu Ihrem Modell passt.

Die Unterschiede zwischen 5w30- und 5w40-Ölen

Für 5w30-Öl:

Die kinematische Viskosität liegt zwischen 9,3-12,5mm²/s

Die dynamische Viskosität beträgt 2,9 mPas.

Für 5w40-Öl:

Die kinematische Viskosität liegt zwischen 12,5-16,3 mm²/s

Die dynamische Viskosität beträgt 3,5 mPas.

In der Praxis bedeutet dies, dass jedes Öl bei niedrigeren Temperaturen genauso viskos ist und bei -30°C viskos bleibt. Das 5w40-Öl übertrifft jedoch das 5w30-Öl bei höheren Temperaturen, da es bis zu einer Umgebungstemperatur von 50°C wirksam ist, im Gegensatz zu 30°C.

5w40- und 5w30-Motorenöle haben eine Winterviskositätsklasse von fünf, was bedeutet, dass sie bis zu Temperaturen von -30 °C wirksam sind und bei sehr niedrigen Temperaturen zähflüssiger sind als beispielsweise 10w40-Öle.

Daher werden 5w40-Öle wahrscheinlich in leistungsstärkeren Motoren verwendet, die höheren Betriebstemperaturen und Belastungen als der Norm ausgesetzt sind – zum Beispiel in Fahrzeugen, die in städtischen Umgebungen betrieben werden, häufig im Verkehr stehen oder mit besonders hoher Geschwindigkeit fahren.

Wenn Ihr Fahrzeug nicht für einen Hochleistungsbetrieb ausgelegt ist oder Sie eher bedächtig und umweltfreundlich fahren, sind 5w30-Öle eine gute Wahl. Diese Öle sind in der Regel besser für bestimmte Motorkomponenten wie Ölpumpen geeignet, können den Motor besser reinigen und haben eine längere Lebensdauer, da sie einen niedrigeren Temperaturbereich aufweisen.

Wie sieht es mit 5w40- oder 10w40-Motoröl aus?

Die Wahl zwischen 5w40-Motoröl und einer Alternative wie 10w40 hängt von den Wintertemperaturen in Ihrer Region ab. 5w40 ist besser geeignet, um den Motor bei niedrigen Temperaturen zu starten, da es in dieser Umgebung leichter fließt. Wenn der Motor läuft und heiß ist, sind die Unterschiede vernachlässigbar. 5w40 und 10w40 haben beide eine hohe Viskosität und schützen den Motor gleich gut vor Verschleiß.

Windows 10 Update dauert ewig

Microsoft veröffentlicht regelmäßig Update-Pakete, um Fehler zu beheben und neue Funktionen hinzuzufügen. Während Updates die Systemstabilität verbessern und die PC-Leistung steigern können, kann die Langsamkeit des Windows-Update-Prozesses wirklich frustrierend sein.

Wenn Sie stundenlang auf dem Update-Bildschirm feststecken und die Prozentzahl auf dem Bildschirm überhaupt nicht steigt, ist es wahrscheinlich, dass der Update-Prozess stecken geblieben ist. Und Windows sagt ausdrücklich „Windows wird vorbereitet. Schalten Sie den Computer nicht aus“.

Kann ich meinen PC während der Updates ausschalten?

Ja, Sie können Ihren PC neu starten, und in den meisten Fällen sollte dies auch sicher sein. Um Ihren Computer oder Laptop auszuschalten, können Sie den Netzschalter lange drücken.

Windows-Updates brauchen Zeit, um abgeschlossen zu werden, also lassen Sie es zu Ende gehen, wenn Sie können. Wenn Sie jedoch eine Stunde oder länger gewartet haben, steckt es wahrscheinlich fest und Sie können nichts weiter tun.

In den meisten Fällen hat ein hartes Herunterfahren während des Aktualisierungsvorgangs keine Probleme verursacht. Es gibt jedoch keine Garantie, dass dies auch bei Ihnen funktioniert. Leider ist dies die einzige Methode, die Sie ausprobieren können, wenn Ihr Computer nicht mehr weiterkommt.

Versuchen Sie nach dem Neustart Ihres PCs die folgenden Lösungen:
Sie müssen vielleicht nicht alle ausprobieren. Arbeiten Sie sich einfach von Liste zu Liste vor, bis Sie die Lösung gefunden haben, die bei Ihnen funktioniert.

Führen Sie die Windows Update-Problembehandlung aus
Deaktivieren Sie Startvorgänge von Drittanbietern
Starten Sie den Windows Update-Dienst neu
Geben Sie Speicherplatz auf der Festplatte frei
Gerätetreiber aktualisieren
Reparieren beschädigter Systemdateien

Lösung 1: Führen Sie die Windows Update-Problembehandlung aus

Die Update-Problembehandlung ist ein in Windows integriertes Dienstprogramm, mit dem sich häufige Probleme beim Herunterladen und Installieren von Windows-Updates beheben lassen.

Wenn Sie also beim Herunterladen oder Installieren von Windows-Updates mit einer langsamen Geschwindigkeit zu kämpfen haben, sollte dieses Tool immer Ihre erste Wahl sein. Folgen Sie den nachstehenden Anweisungen:

1) Drücken Sie auf Ihrer Tastatur die Windows-Logo-Taste und klicken Sie auf die Schaltfläche Einstellungen.

2) Wählen Sie Update und Sicherheit.

3) Wählen Sie Problembehandlung. Wählen Sie dann Windows Update und klicken Sie auf Problembehandlung ausführen.

4) Befolgen Sie die Anweisungen auf dem Bildschirm, um das Problem zu beheben.

Wenn das Tool keine Probleme gefunden hat, machen Sie sich keine Sorgen! Es gibt noch 5 weitere Lösungen, die Sie ausprobieren können.

Lösung 2: Deaktivieren Sie Drittanbieter-Startups

Einige Anwendungen von Drittanbietern können mit dem Windows-Update in Konflikt geraten und den Prozess unterbrechen. Um herauszufinden, ob dies bei Ihnen der Fall ist, folgen Sie den nachstehenden Anweisungen, um die automatischen Startvorgänge auf Ihrem PC zu deaktivieren:

1) Drücken Sie auf Ihrer Tastatur die Tasten Strg, Shift und Esc gleichzeitig, um den Task-Manager zu öffnen.

2) Klicken Sie auf die Registerkarte „Start“. Klicken Sie dann mit der rechten Maustaste auf das Programm, das Sie am Starten hindern möchten, und wählen Sie Deaktivieren.

Deaktivieren Sie nur Programme, von denen Sie wissen, dass sie beim Start nicht automatisch gestartet werden müssen. Ihr Antivirenprogramm sollte zur Sicherheit weiterhin automatisch gestartet werden.

Lösung 3: Starten Sie den Windows Update-Dienst neu

Es können Fehler auftreten, wenn der Windows Update-Dienst nicht korrekt ausgeführt wird. Versuchen Sie, den Windows Update-Dienst neu zu starten, um zu sehen, ob das Problem dadurch behoben wird:

Drücken Sie auf Ihrer Tastatur die Windows-Logo-Taste und R gleichzeitig, um das Feld Ausführen zu öffnen.

Geben Sie services.msc ein und drücken Sie dann die Eingabetaste auf Ihrer Tastatur.

Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Windows Update und dann auf Neu starten.

Starten Sie Ihren PC neu, um das Problem zu testen.

Wenn das Problem weiterhin besteht, fahren Sie mit der nächsten Lösung fort.

Lösung 4: Geben Sie Speicherplatz auf Ihrer Festplatte frei

Windows-Updates können eine ganze Menge Speicherplatz beanspruchen. Wenn der freie Speicherplatz auf Ihrem PC knapp wird, kann es bei der Installation von Windows-Updates zu Problemen kommen.

In diesem Fall ist das Freigeben von Festplattenspeicher sehr wahrscheinlich die Lösung für Ihr Problem. Im Folgenden finden Sie einige Möglichkeiten, um Speicherplatz auf Ihrer Festplatte freizugeben und Platz für die Update-Dateien zu schaffen:

Deinstallieren Sie unnötige Programme
Freigeben von Speicherplatz mit dem Festplattenbereinigungstool
Defragmentieren Sie Ihre Festplatte

Nach dem Bruch von 100 Milliarden US-Dollar TVL entspricht DeFi nun einer der 40 größten US-Banken

Es ist ein langer Weg bis zur Nummer 1, aber einige Ökosystem-Spieler glauben, dass wir irgendwann dort ankommen werden.

Laut DeFiLlama, dem Ökosystem-Tracker für dezentrale Finanzen (DeFi), hat das DeFi-Ökosystem heute Morgen erstmals einen Gesamtwert von 100 Milliarden US-Dollar überschritten – ein Anstieg von 7% von 94,7 Milliarden US-Dollar gestern auf 101,33 Milliarden US-Dollar zum Zeitpunkt der Veröffentlichung.

Abgesehen von der psychologisch signifikanten 9. Ziffer ist die Zahl sowohl für Crypto Comeback Pro, mit der sie erreicht wurde (das Ökosystem belief sich am 1. Januar 2021 auf insgesamt 20,74 Milliarden US-Dollar), als auch für die schiere Menge an Vermögenswerten, die die aufstrebende Finanzbranche jetzt darstellt, bemerkenswert.

Per Wikipedia , ist jetzt bei $ 100 Milliarden TVL DeFi das Äquivalent der 40.en größten amerikanischen Bank, sitzt zwischen Silicon Valley Bank $ 97 Milliarden an Vermögenswerten und BBVA USA von $ 103 Milliarden

Einige bemerkenswerte Namen, die in den kommenden Monaten im Dreck bleiben werden, sind die Deutsche Bank mit 119 Milliarden US-Dollar auf Platz 38 und die Credit Suisse mit 124 Milliarden US-Dollar auf Platz 35.

Um das Äquivalent der größten amerikanischen Bank zu werden, müsste DeFi die 3,2 Billionen US-Dollar von JP Morgan und dann die 4,3 Billionen US-Dollar der Industrial and Commercial Bank of China übertreffen , um die größte der Welt zu werden.

DeFi-Protokolle in der Ethereum-Blockchain tragen überwiegend zum Großteil der 101,33 Milliarden US-Dollar von DeFi bei. Die Top-20-Protokolle von TVL machen 82,33 Milliarden US-Dollar aus, und 14 davon stammen aus Ethereum mit einem TVL von insgesamt 66,42 Milliarden US-Dollar.

Der Konkurrent von Ethereum, Binance Smart Chain, zählt 4 Protokolle in den Top 20 mit 14,53 Milliarden US-Dollar an TVL, während die synthetische Asset-Plattform Mirror von Terra 1,77 Milliarden US-Dollar beisteuert und Multi-Chain Autofarm die Top 20 mit 1,48 Milliarden US-Dollar abrundet.

Wenn für eine Stellungnahme über die Verwirklichung erreicht, BadgerDAO Chris Spadafora sagte , dass ein hundert Milliarden nur der erste Schritt in eine viel größere Ausdehnung am Horizont ist

„Dies ist nur der Anfang für DeFi und bis zu diesem Zeitpunkt im nächsten Jahr wird es das 20-fache der aktuellen TVL sein“, sagte er.

Ebenso berief sich der Degenspartan von eGirl Capital (Rechtschreibung und Zeichensetzung) auf Elon Musk, während er über den Meilenstein nachdachte .

„Rückblickend war es unvermeidlich.“

La adopción institucional subraya la urgencia de unas normas claras

La adopción institucional subraya la urgencia de unas normas claras sobre las criptomonedas, según Hester Peirce

La claridad normativa en el sector de las criptomonedas es más necesaria que nunca, según un funcionario

A medida que las instituciones se adentran en el espacio de las criptodivisas, la necesidad de contar con normas claras en relación con los activos digitales es fundamental, dijo un funcionario de la Comisión de Valores y Bolsa.

El comisionado de la SEC, Hester Peirce, cree que se necesitan normas claras sobre las criptomonedas ahora Bitcoin Profit más que nunca, debido a que empresas como Tesla y Mastercard están adoptando activamente esta clase de activos alternativos.

Peirce discutió las implicaciones de la adopción institucional de las criptomonedas con Reuters el sábado, después de una serie de eventos masivos relacionados con las criptomonedas en las últimas semanas. Después de que Tesla, de Elon Musk, insinuara los pagos en Bitcoin (BTC), más empresas, incluyendo el banco más antiguo de Estados Unidos, BNY Mellon, y el gigante de los pagos, Mastercard, anunciaron planes para introducir también servicios de cripto.

„Eso aumenta la urgencia de que tomemos algún tipo de medida en este ámbito para proporcionar más claridad“, dijo el comisario. Conocida como „Crypto Mom“ en la comunidad de criptomonedas, Peirce ha abogado constantemente por unas normas claras sobre las criptomonedas, pidiendo a la SEC que proporcione más claridad para permitir que la industria de las criptomonedas prospere sin temor a infringir la ley.

Peirce señaló que la nueva administración presidencial, combinada con el impulso de las criptomonedas por parte de los inversores institucionales, podría proporcionar una nueva perspectiva sobre la regulación de las criptomonedas:

„No es sólo que haya habido peticiones de claridad durante algún tiempo y que una nueva administración traiga la oportunidad de echar una nueva mirada, sino que también es un momento en el que parece que otros en el mercado también están echando una nueva mirada.“

Como se informó anteriormente

Peirce también se pronunció sobre la saga de GameStop, afirmando que aún es demasiado pronto para que los reguladores saquen conclusiones que definan las políticas a partir de la bomba bursátil alimentada por los memes, aunque, según se informa, apoya a la nueva generación de operadores que participan en el mercado.

Como se informó anteriormente, los reguladores estadounidenses han estado investigando la popular aplicación de comercio Robinhood por suspender el comercio de GameStop después de que el grupo de Reddit r/WallStreetBets realizara un short squeeze, bombeando el precio por encima de 370 dólares.

El consejero delegado de Robinhood, Vlad Tenev, y el consejero delegado de Citadel, Ken Griffin, testificarán ante el Congreso junto con otras partes implicadas el jueves.

Major Swiss bank warns of total loss through Bitcoin

Major Swiss bank warns of total loss through Bitcoin and Co.

In a recent article, the major Swiss bank UBS warns of risks and a possible total loss through investments in Bitcoin and other cryptocurrencies.

On 14 January, the major Swiss bank UBS published a warning against investments in Bitcoin and other cryptocurrencies like Cryptosoft in view of the current price development.

Great customer interest

According to its own information, many clients are currently approaching UBS with the question of whether they should invest in Bitcoin or other cryptocurrencies. In its letter, the major Swiss bank therefore takes a general position on the current market situation and the general risks of cryptocurrencies.

On the possibility of a further positive price development for Bitcoin and Co, UBS writes:

„Although we would not rule out further price increases, we are somewhat sceptical about fundamental use cases in the real world. This makes it difficult to determine a fair value for Bitcoin and other cryptocurrencies. We are also aware of the risk of a total loss of the entire investment.“

In the context of a current large price momentum, prices could indeed rise further in the near future, „as well as because of the potential for increased activity by institutional participants, due to the enormous media and social media attention, and the expectation that limited supply will lead to higher prices.“

However, past success is no guarantee of future success, UBS added. Rather, it sees the risk of a total loss, potentially also due to increased regulation. The bank writes in this regard:

„In our view, there is little to stop the price of a cryptocurrency from going to zero if a better-designed version [cryptocurrency] comes to market or if regulatory changes dampen sentiment.“

Regulators‘ attention also increases sharply with rising prices and higher market capitalisation. In this context, UBS points to a decision by the UK’s Financial Conduct Authority (FCA) to ban the sale of certain crypto derivatives to retail clients. Something similar could also happen in other countries.

BaFin also warns against Bitcoin hype

Just a few days ago, the German Federal Financial Supervisory Authority (BaFin) also published a warning about the risks of investing in crypto assets like Bitcoin. The German financial market watchdogs also see the possibility of a total loss with Bitcoin and Co.

Les pièces de monnaie et les pièces de monnaie électronique connaissent un nouvel essor, le ministère des transports fait mieux

Le prix du bitcoin a augmenté de plus de 10 % et a franchi de nombreux obstacles importants.
Ethereum a retesté la principale résistance de 1 150 USD, le XRP peine encore à clôturer au-dessus de 0,300 USD.
Le HEDG a progressé de plus de 50 %, et le DOT a fait un bond de 35 % pour atteindre 11,00 USD.
Le prix du bitcoin a entamé une nouvelle hausse après avoir formé une base au-dessus de 32 400 USD et 33 200 USD. La BTC s’est renforcée au-dessus de 35 000 USD et a pu franchir un obstacle majeur à 36 000 USD. Il se négocie actuellement (05:00 UTC) au-dessus de 37 000 USD et il semble qu’il y ait des chances de voir d’autres hausses.

De même, la plupart des principaux altcoins se sont redressés et ont grimpé plus haut. L’ETH/USD a cassé le niveau de 1 100 USD, mais n’a pas réussi à franchir la résistance de 1 150 USD. Le XRP/USD est toujours en dessous du niveau de résistance de 0,300 USD.

Capitalisation boursière totale

Prix du bitcoin
Après une rupture nette au-dessus de 35 000 USD, le prix du bitcoin a pu dépasser les niveaux de résistance de 35 500 USD et 36 200 USD. La BTC a gagné plus de 10 % et a même dépassé les 38 000 USD. Elle corrige les gains, mais les baisses devraient rester limitées en dessous de 37 000 USD. La résistance précédente à 36 200 et 36 000 dollars pourrait servir de soutien à court terme.
À la hausse, le prix pourrait se maintenir à près de 38 000 dollars. La première résistance clé est proche du niveau de 38 750 USD, au-dessus duquel elle pourrait revisiter la zone des 40 000 USD.

Prix de l’éthéré

Le prix de l’éthéré a également suivi celui du bitcoin, et il a franchi les niveaux de résistance de 1 080 et 1 100 dollars. Cependant, l’ETH a dû faire face à un autre rejet proche du niveau de 1 150 USD. Le prix a corrigé les gains et a testé la zone des 1 100 dollars. Le premier support clé est proche du niveau de 1 080 USD, en dessous duquel il pourrait tester 1 050 USD.
Pour continuer à augmenter, le prix doit s’élever au-dessus des niveaux de 1 135 et 1 150 dollars. S’il y parvient, il pourrait tester 1 220 USD.

Prix des bitcoins au comptant, des litecoin et des XRP

Le prix au comptant des bitcoins a augmenté de plus de 5 % et il a pu revoir le niveau de 500 dollars. Cependant, BCH n’est pas parvenu à dépasser 500 USD et il consolide maintenant ses gains au-dessus de 485 USD. Pour continuer à augmenter, le prix doit dépasser les 500 USD, puis s’établir à plus de 510 USD.

Le Litecoin (LTC) a grimpé de 10 % et a pu se stabiliser au-dessus de la résistance de 145 USD. LTC doit maintenant faire face à des obstacles proches de 150 USD, au-delà desquels les taureaux pourraient viser un test du niveau de résistance de 165 USD. En revanche, les niveaux de 145 et 142 dollars pourraient constituer un soutien important.
Le prix du XRP a sous-performé et il a encore du mal à se stabiliser au-dessus des niveaux de résistance de 0,300 et 0,312 USD. Une clôture nette au-dessus du niveau de 0,312 USD est indispensable pour poursuivre la hausse. À la baisse, les niveaux de 0,265 et 0,255 USD pourraient continuer à fournir un soutien à court terme.

Le marché des autres altcoins aujourd’hui
De nombreux altcoins ont gagné plus de 10 %, notamment HEDG, DOT, RUNE, LRC, KSM, IOST, SUSHI, STX, UNI, DCR, ZEC, ATOM, AVAX, THETA, LINK et QNT. Parmi ceux-ci, le HEDG a fait un bond de plus de 50 % et a franchi la résistance de 0,600 USD.

Dans l’ensemble, le prix du bitcoin est revenu dans la zone verte au-dessus de 36 000 USD. Si la BTC franchit la zone des 38 000 USD, elle pourrait continuer à monter vers la résistance des 40 000 USD.

The Stellar rocket (XLM) takes off and climbs by +130% in 24 hours.

Long correlated during the XRP, the XLM of the Stellar blockchain has just taken off and enters in the top 10 of the most capitalized cryptomonnages. A consequent upward movement fuelled by the misfortunes of its rival cryptomoney the XRP?

The Stellar rocket (XLM) takes off and climbs by +130% in 24 hours.
FacebookTwitterLinkedInTelegramWhatsAppCopy Link
The XLM takes off
Due to its technical similarities with Ripple’s XRP, the XLM of the Stellar blockchain has long been correlated with this asset. Furthermore, the Stellar network is a Ripple fork created in 2014 under the impetus of its founders Jed McCaled, who is also the co-founder of Ripple.

For a number of years now, the prices of the two assets have been Bitcoin Revival correlated to a significant degree. However, recent events have changed this, allowing Stellar to take off.

At the time of writing, the XLM is exploding, with a spectacular increase of over 150% on a weekly basis. How can such an increase be explained?

On 22 December, the SEC filed a lawsuit against Ripple for illegally selling the equivalent of $1.3 billion worth of XRP. Since then, the price of XRP has continued to plummet and has been halved until it has stabilised at around $0.25. The price of XRP has been falling steadily since then. Many believe that a migration of funds from XRP to XLM has now begun.

Moreover, the Stellar network and XLM itself appear to be benefiting from the recent decision by a US institution to allow all banking institutions in the US to use public blockchains and the stable corners they host to make payments.

Indeed, Stellar already hosts several stablecoins on its network, such as the famous USDC or the EURB, a stablecoin issued by a German bank.

Moreover, the XLM reacted quickly after Stellar’s announcement earlier this week that the Ukrainian government had selected its teams to help it create a digital central bank currency.

Since then, the Ukraine has downplayed Stellar’s importance in the project, saying that the XLM would not play any role in the creation of the digital currency. However, this has not stopped investors from rushing into cryptography.

It should not be forgotten that this comes at a time when the market is going through a significant euphoric phase. In addition to the fundamental aspect of Stellar, the technical plan was particularly favourable to such a rise.

👉 Read our presentation of Stellar Lumens

Binance Exchange Logo
Trade the XLM on Binance “

10% discount on your fees with the code SVULQ98B 🔥

***

👉 And also -10% on Binance Futures with the cryptoast code

A dazzling entry in the top 10
As a result, the price of the XLM over the last 24 hours has risen by more than 130% to its highest point of $0.39. The price of the XLM has more than doubled in less than 24 hours and corrects slightly to around $0.33 at the time of writing.

This meteoric rise caused XLM to enter the top 10 of the most capitalized cryptomoney companies, with more than $7.3 billion. The XLM has thus exceeded the capitalisation of the BNB of Binance and the LINK of the Chainlink project.

This remarkable performance brings it closer to the XRP, whose capitalisation currently represents $10.5 billion.

Coin Savings: invest serenely in bitcoin

To celebrate the 12th anniversary of Bitcoin, the Journal du Coin is teaming up with StackinSat to launch a new service: Coin Savings! This platform allows you to position yourself on bitcoin with confidence, thanks to the programmed investment.

Coin Savings was born from a conviction: Bitcoin is here to stay. If its adoption as a means of payment is not yet assured, its function of store of value is confirmed. Fears relating to the inflation of state currencies, and the low return on traditional financial investments make it a very attractive asset for diversifying and protecting one’s savings .

In this context, the constitution of a Bitcoin Savings Plan makes perfect sense! Discover our new platform, created in partnership with StackinSat.

What is dollar cost averaging ?

The cost averaging dollar , or programmed investment is a strategy of investing regularly a fixed amount of a financial asset. This strategy makes it possible to smooth out its entry point . It is therefore particularly suitable for volatile markets such as cryptocurrency.

The price of bitcoin (BTC) since 2011

In the current context of strong price appreciation , there will be plenty of opportunities to invest at the worst time (on a market high). Thus, the overly emotional saver can be subject to the famous FOMO : the fear of missing out , the fear of missing the boat. He may be tempted to invest all his capital dedicated to cryptocurrencies on a whim . And that can turn out to be very disappointing ! For example, the investor who acquired all his bitcoins in January 2018 will have had to wait almost three years to be profitable.

With dollar cost averaging , the same investor who invested a fraction of his capital each month , regardless of price fluctuations, would have achieved a much better capital gain . And above all, without the fuss!

If you want to invest part of your capital in bitcoin , but you have neither the soul of a trader nor the time to keep your eyes on its price, this strategy is for you!

Is it a profitable bitcoin strategy?

On bitcoin, this is a particularly profitable strategy . For example, here is what the Coin Savings simulator gives for an investment of 100 euros per month since January 1, 2018 :

Bitcoin (BTC): DCA simulation since 2018

Simulation of a programmed investment of 100 euros per month since January 1, 2018 in bitcoin.
Thus, having started to invest periodically during the bear market of 2018, the realized capital gain would be 264% . By investing the same amount all at once on January 1, 2018, at the price of $ 13,500, the capital gain would be 152% .

DCA is therefore a profitable investment strategy in a long-term bull market . It allows you to increase your exposure to this market regularly, while limiting the risks associated with its volatility .

Analytiker, der kaldte Coinbase XRP Delisting, siger, at SEC undersøger andre Altcoins

Nyheden om, at United States Securities and Exchange Commission havde udsendt en retssag til XRP-token-moderselskabet Ripple og dets to topledere, sendte chokbølger i hele kryptoindustrien.

Men dens dominoeffekt er først lige begyndt, ifølge analytikeren, der på forhånd kaldte den nylige Coinbase for „afnotering“, der sendte XRP-teeter muligvis forbi punktet for ingen tilbagevenden. Analytikeren advarer om, at SEC „snuser rundt i en række projekter og virksomheder“ i kryptoindustrien. Hvad kunne komme næste gang for den nye aktivklasse, der pludselig står over for sin strengeste lovgivningsmæssige kontrol nogensinde?

Regulatory Ripple Effect begynder lige for kryptovirksomheder og Altcoin-projekter

SEC har slået Ripple med en retssag om, at XRP-token, det solgte til investorer, faktisk er en uregistreret sikkerhed. Implikationerne af, at XRP betragtes som en uregistreret sikkerhed, tvang hænderne på populære kryptobørser, der var nødt til at fjerne listen over aktivet i hast.

Lige så hurtigt som krusningseffekten spredte sig over børser, der annoncerede den kommende afnotering, krypterede investorer for at udbetale deres XRP-mønter i flok, der sendte prisen ned for at bære markedets laveste værdi.

Det tog kun dage at nå et lavpunkt, der tidligere tog mere end et helt år med nedadgående prishandling for at komme til. Det kraftige negative momentum skubber næsten XRP ud af en pitchfork-kanal, som den har brugt hele sin eksistens på at handle indeni. En tæt uden for det ville tage token tilbage til kun øre per mønt.

På dette tidspunkt kan den varige negative indvirkning på XRP gøre det til en tabt sag, men hvad der er mere skræmmende er, hvad SEC har planlagt for resten af ​​markedet.

Analytiker, der forudsagde Coinbase XRP-afnotering, forventer mere af SEC mod kryptoselskaber

Mens resten af ​​kryptovalutaindustrien for det meste har siddet, set på, spist popcorn og peget med en finger for at grine over Ripple-situationen med en „fortalte dig det“ -mentalitet, undlader deltagerne den potentielle dominoeffekt, dette kan have.

SEC tog mere end 6 år at træffe en sådan vurdering af XRP og gjorde det på et tidspunkt, hvor Bitcoin Lifestyle og crypto er mere bullish end nogensinde. Sammentræf? Konspirationsteori? Hvem ved, men timingen er mistænkelig.

Med krypto tilbage i rampelyset, kunne dollaren dø og Bitcoin fremstå som et mest pandemisk modstandsdygtigt aktiv inden for finansiering, kunne SEC forsøge at tage momentum ud under Bitcoin ved at målrette virksomheder og projekter, som den har en chance for at kontrollere?

Beskyttelse af detailinvestorer var ikke motivationen her, da de, der købte „Ripple“, da de blev instrueret af CNBC i 2018, var dem, der blev såret mest af denne pludselige reguleringsoverreach af SEC – så hvad var motivationen præcist?

Analytiker Adam Cochran hævder også, at SEC ikke er færdig endnu, og „er langt mere aktiv, end vi troede, og sniffede omkring en række projekter og virksomheder.“

Cochran holder op med at afsløre yderligere detaljer og hævder at bekræfte kendsgerninger og kilder, inden han bryder ”scoopet” til masserne. Spekulation kiggede straks mod titanerne i branchen, såsom Tether.

Og selvom det er et andet dæmoniseret token, er kryptomarkedet sandsynligvis bedre stillet uden, ville dets pludselige ødelæggelse uden tvivl være katastrofalt for Bitcoin og hele branchen. Lad os håbe, det er ikke her, hvor SEC vender deres sniffing næste gang.

Un analyste de Crypto augmente le prix cible de 2021 bitcoins : „300 000 dollars ne sont pas hors de question

Mardi (1er décembre), alors que le Bitcoin se négocie autour du niveau de 18 900 $, l’éminent analyste de la cryptographie sur chaîne Willy Woo a déclaré que son précédent objectif de prix du Bitcoin – 200 000 $ par BTC d’ici la fin 2021 – „semble désormais conservateur“.

Woo dit qu’il est plus optimiste que jamais sur le Bitcoin en 2021 pour deux raisons :

La phase actuelle de „réaccumulation coïncide avec un épuisement des stocks du marché au comptant environ 2x plus long et plus profond que le dernier cycle“.
Dans le cycle actuel, le gain en USD de la capitalisation boursière par dollar investi „a considérablement augmenté par rapport aux cycles précédents“.

Le 23 novembre, Woo a fait la surprenante déclaration suivante : „Bitcoin est plus stable que l’or comme véhicule d’investissement“.

 

Et le 16 novembre, Woo a qualifié à juste titre Bitcoin de „premier refuge mondial pour les risques“ et a expliqué ce qu’il voulait dire